Free Blog Template

Freitag, 1. Januar 2010

Schokoladen-Biskuitrolle mit Schokocreme- und Johannisbeerfüllung / Chocolate Role with chocolate- and red currant-filling

Ich hatte noch einige Johannisbeeren vom Sommer in der Tiefkühltruhe. So habe ich einige davon verarbeitet:
I had some red currants from the summer left in the freezer. This is how I used them:
Zutaten für die Schokoladenfüllung (Ingredients for the chocolate filling):
150 g Zartbitterschokolade (dark chocolate)
4 Eier (eggs)
125 g Zucker (sugar)
100 g weiche Butter (butter, softened)

--> Für die Creme die Schokolade schmelzen (Wasserbad). Die Eier und den Zucker in einer separaten Schüssel schaumig schlagen. Die Butter unter die geschmolzene Schokolade rühren, bis eine glatte, glänzende Masse entsteht. Dann nach und nach auf die Eiermasse geben und vorsichtig unterheben. 1 Stunde kühl stellen.

Zutaten für den Biskuitteig
(Ingredients for the sponge cake):
6 Eigelb (egg yolks)
100 g Zucker (sugar)
50 g Butter (butter)
4 Eiweiß (egg whites)
2 1/2 EL Mehl (flour)
2 1/2 EL Kakaopulver (cocoa, unsweetened)
2 1/2 EL Speisstärke (cornflour)
1 Päckchen Vanillezucker (vanilla sugar)

--> Eigelb, Zucker, Vanillezucker und weiche Butter schaumig rühren. Kakao, Mehl und Speisestärke dazu sieben. Das Eiweiß in einer separaten Schüssel steif schlagen und unterheben. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes (kleines) Backblech geben, gleichmäßig vertreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200° c. 7-10 Minuten backen. Nach dem Backen sofort das Backpapier abziehen und den Buscuit mit einem feuchten Küchentuch bedecken.

weitere Zutaten (further ingredients):1 kl. Glas Johannisbeermarmelade (small jar of red currant jam)einige frische oder gefrorene Johannisbeeren (some fresh or frozen red currants)
Puderzucker (icing-sugar)

Den abgekühlten Biskuit zuerst mit Johannisbeermarmelade und dann mit 2/3 der Schokocreme bestreichen (den Rest habe ich nicht verteilt, da es mir zu viel erschien; kann man auf Wunsch dazu reichen).
Den Biskuit zusammenrollen und zum Festwerden der Creme in den Kühlschrank stellen. Mit frischen Johannisbeeren und Puderzucker servieren.

Kommentare:

  1. Davon hab ich gegessen! War sehr lecker! :)

    die Nelläh ;)

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt ;-)
    Wenn ihr mal wieder vorbei kommt, dürftet ihr euch einen Kuchen wünschen. Wäre das ein Anreiz?

    AntwortenLöschen